Die "jungen" Alten kommen

Da fällt mir doch gerade das Lied von Udo Jürgens ein.

 

Mit 66 Jahren fängt das Leben an,

mit 66 hat man Spaß daran,

Mit 66 Jahren, da kommt man erst in Schuss

Mit 66 ist noch lange nicht Schluss.

 

Ok, bei mir hat es erfreulicherweise schon etwas früher angefangen, nämlich nachdem ich mein Leben völlig umgekrempelt habe.

Noch nie standen die Chancen für ein langes, gesundes und aktives Leben so gut wie heute! Und das Älterwerden lässt sich ganz aktiv mitgestalten. Denn wie alt wir werden, wird nur zu etwa einem Drittel von den Genen festgelegt. Die übrigen zwei Drittel werden durch unsere Lebensweise beeinflusst: ob wir uns ausreichend bewegen, uns geistig fit halten, soziale Kontakte pflegen und wie wir uns ernähren.

Um auch ab 50 gesund und fit zu bleiben bis ins hohe Alter bedarf es unseres eigenen Engagements. Es liegt allein an einer einzigen Person in unserem Leben, die darüber entscheidet, wie man diese Jahre erleben möchte  - an Einem selbst.

Als ich das gelesen hatte stand für mich fest – es liegt an mir etwas in meinem Leben zu ändern.

            Die Entscheidung war gefallen, ich verkaufte mein Blumengeschäft in einer Zeit wo es richtig   

            gut lief, aber bei mir selbst lief es nicht mehr gut.

„Aus – Schluss - Vorbei . Kein Stress mehr und eine 70-80- Stunden Woche . Obwohl mir meine Arbeit mit Blumen immer Freude machte, überforderte mich das zunehmend. „Ich werde ja auch nicht jünger“.

 

Die Lebenserwartung erreicht Rekordwerte

Mit 50 Jahren den ersten Marathon laufen, mit 60 zum Yoga gehen und mit 70 im Schwimmbad Bahnen ziehen – vor 150 Jahren wäre das nahezu unvorstellbar gewesen. Die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland ist seit Beginn des

20. Jahrhunderts um mehr als 30 Jahre gestiegen. Männer werden heute im Schnitt 78 Jahre, Frauen sogar 85 Jahre alt. Demografen sprechen bereits von der „Generation 100“ und rechnen damit, dass sich die Zahl der Hundertjährigen in 50 Jahren nahezu verzwanzigfachen wird.

Der Generation 50+ stehen heute ganz andere Möglichkeiten zur Verfügung als ihrer Elterngeneration. Die Welt steht jedem der es wünscht offen. Die Angebote sind vielfältig.

Warum altern wir

Einige Mechanismen sind inzwischen bekannt. So wird der Nachschub an frischen Zellen mit zunehmendem Alter knapper, da sich Körperzellen nur begrenzt regenerieren können. Außerdem werden sie von sogenannten freien Radikalen angegriffen, die z. B durch Fastfood, Medikamente, UV-Licht, Elektrosmog und andere Umwelteinflüsse entstehen. Sie können das Erbgut und die Funktion der Zellen beschädigen und so den Alterungsprozess beschleunigen.

 

 

Als die Entscheidung getroffen war fiel mir eine schwere Last vom Rücken.

Jetzt bin ich frei, jetzt kann ich mir mein Leben so gestalten wie ich es wollte.

 

 

Obwohl – KEIN PLAN FÜR DIE ZUKUNFT . „Macht nichts“ sagte ich mir, es wird schon etwas kommen was mir Spaß macht und mit dem ich auch noch Geld verdienen kann, denn das muß ich ja auch noch, denn die Rente wird einmal klein sein und das wird wahrscheinlich vielen so ergehen. Mein Vertrauen in mich war und ist grenzenlos. Ich hab schon so viel geschafft in meinem Leben, wird schon irgendwie weitergehen. Hauptsache ich bin glücklich und zufrieden.

 

Jeder kann sein Leben so gestalten, dass die Lebenserwartung sich verlängert. Die biologische Uhr lässt sich zwar nicht zurückzudrehen, aber verlangsamen – durch einen gesunden Lebensstil.

 

Mit einem gesunden Lebensstil fing ich an. :)

Glücklicherweise kam „Ringana“ in mein Leben und ich machte erst einmal eine Entgiftungs- und Entschlackungskur

(siehe auch https://www.naturundleben.com/fasten/ 

Innerhalb kurzer Zeit 8kg runter und endlich wieder eine schöne Figur, ein guter Anfang. Inzwischen hatte ich mich auch mit „Ringana“ und Empfehlungsmarketing selbständig gemacht. Es macht mich glücklich weil ich mit einem nachhaltigen Unternehmen mit chemiefreien Produkten zusammen arbeiten darf. 

Als Natur- und Menschenliebhaber genau mein Ding und dann entschied ich mich eine Ausbildung zur Ernährungesberaterin zu machen. Yeah, gleich zwei neue Berufe. Und stundenweise kann ich meine Blumenbindekünste bei verschiedenen Blumenläden noch einsetzen und damit vorerst auch noch Geld verdienen.

 

         Jetzt sag noch mal einer die „Alten“ sind nicht aktiv und kreativ ????!!!!!!

  

Auch mentales Training hält jung

Ähnlich wie unsere Muskeln muss auch das Gehirn trainiert werden, um dauerhaft leistungsfähig zu bleiben. Gegenüber anderen Organen besitzt unser Gehirn einen eindeutigen Vorteil: Es verschleißt nicht, wenn es häufig beansprucht wird!

Ganz im Gegenteil: Gehirnzellen bleiben länger leistungsfähig, je bewusster und vielseitiger sie gefordert werden. Konzentrationsübungen, Lesen und Zahlen- oder Buchstabenrätsel halten das Gehirn auf Trab. Auch Freizeitaktivitäten wie Musizieren oder Kartenspielen machen nicht nur Spaß, sondern beugen Demenzen vor.  Außerdem bringen auch soziale Kontakte, gesellschaftliches Engagement oder Reisen Abwechslung in den Alltag und fordern die geistige Leistungsfähigkeit.

Für einen aktiven und gesunden Lebensstil ist es nie zu spät.


Ich fühle mich als könnte ich BÄUME AUSREISSEN, also kleine Bäume,

vielleicht BAMBUS?, oder BLUMEN?  Na gut, GRAS geht


Ja, so kann es weitergehen mit  mir „jungen“ Alten. Ich habe mich seit 20 Jahren nicht mehr so wohl gefühlt wie heute. In den Spiegel darf ich halt nicht schauen, da sind die“ Fältchen“  schon mehr geworden, ich rede mir mal ein es sind alles Lachfalten. :)

 

Meine Empfehlung an ALLE, nicht nur an uns junge „Alte“

- Wenn Sie Geld verdienen müssen, suchen Sie sich das was Ihnen Spass macht.

- Bewahren Sie sich die Lust auf Neues und fangen Sie damit an,   es ist nie zu spät

- Gehen Sie achtsam mit sich und Ihrem Körper um

- Kaufen und ernähren Sie sich abwechslungsreich mit Lebensmitteln

  aus Bio-Anbau, möglichst regional und ohne Plastikverpackung.

- Pflegen Sie sich mit dem Besten aus der Natur ohne Zusätze von Schadstoffen, auch der Umwelt zuliebe

- Nehmen sie sich Zeit zum Kochen und geniessen sie Ihr Essen.

- Trinken Sie viel Wasser

- Vermeiden Sie Stress

- Schlafen Sie viel

- Lachen Sie viel (mindestens 400x am Tag so wie die Kinder es tun J)

- Sorgen Sie für körperlichen Ausgleich möglichst in der Natur

- Nehmen Sie sich viel Zeit um Spaß zu haben - Geniessen Sie ihr Leben und werden Sie glücklich


„Gesundheit und froher Mut ist des Menschen höchstes Gut“

(altes deutsches Sprichwort)


Wie man jung, fröhlich, fit und gesund bleibt und wenn Sie auch noch eine neue Tätigkeit ausüben wollen,

dann zeige ich Ihnen das gerne

Ihre 

 

Fotos: pixabay und eigene

Quelle. www.Gesundheit.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Sylvia Böswetter (Montag, 11 September 2017 17:04)

    Hallo Christine
    So schön geschrieben
    So motivierend
    Weiter so
    DANKE
    Liebe Grüße Sylvia

  • #2

    Irina (Montag, 18 September 2017 09:33)

    Liebe Christine
    ich habe mit Genuss Deinen Text gelesen. Du hast einige Sachen angesprochen, die mich auch viel beschäftigen.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg und bleib so glücklich und entspannt wie Du Dich füllst.
    Ganz liebe Grüße
    Irina

  • #3

    Irina (Montag, 18 September 2017 18:49)

    Liebe Irina,
    vielen Dank das wünsche ich dir natürlich auch, es ist nie zu früh damit anzufangen.
    alles Liebe
    Christine