Omega3 - Fisch oder Alge?

Omega3-Fettsäuren - Gewinnung aus Fisch oder Alge?

 

Seit einiger Zeit befasse ich mich mit Omega-3-Fettsäuren und der Wirksamkeit auf Gehirn und Körper und was ist besser? Omega3-Gewinnung aus Fisch oder Alge?

 

Nichts ist so gut untersucht wie Omega3-Fettsäuren und da sind sich alle einig:

– JA, Omega3-Fettsäuren sind sehr wichtig für unseren Körper und unser Hirn und unterstützen und helfen bei  Entzündungen - hohem Blutdruck - Schlafanfall – Herzinfarkt – Herzschwäche – Krebs - Schwangerschaft (wichtig für Mutter und Kind) – Demenz – Psyche – Anti-Aging - Diabetes – Migräne – Arthrose um nur die wichtigsten zu nennen.

 

Viele von uns werden einen Schwachpunkt bei sich finden.

Omega3 ist vor allem ein Entzündungshemmer im Gegensatz zu Omega6 entzündungsfördernd. Jedoch beide werden gebraucht, vorzugsweise im Verhältnis 3:1

 

Geschichte:

Die Steinzeitmenschen ernährten sich durch Sammeln und Jagen, dann kam die Eiszeit und die Menschen mussten sich von Fisch und Algen ernähren, was ihnen wie man heute festgestellt hat sehr gut tat und heute noch tut, denn in der Alge befinden sich die wertvollen Omega-3-Fettsäuren.

Anthropologen nehmen heute an, dass die erhöhte Zufuhr von DHA und EPA aus diesen Nahrungsquellen zu einer besseren Hirnentwicklung geführt hat und weiterhin noch führt.

 

Sushi ist also wertvoller als Hamburger? Die Japaner also die Gescheiteren ?

Auf diesen Gedanken könnte man jetzt kommen.

Entwickeln wir uns zurück ? und die am Meer Lebenden weiter ?

 

Die Alge:

Makro- und Mikroalgen leben im Wasser, liefern uns die Omega-3-Fettsäuren und werden mittlerweile, in sowohl Süsswasser als auch in Salzwasser gezüchtet, Gezüchtet wird die Mikroalge Chlorella oder die Spezies Schizochytrium die besonders reich an DHA ist..)

Omega3 aus Algen ist die natürlichste Form DHA und EPA zu sich zu nehmen.

Der Fisch:

Ein Grossteil der Fische ernährt sich hauptsächlich von Mikro-Algen und kann somit 30% Omega3 vorweisen. Mittlerweile sind ein großer Teil der Meere überfischt und verseucht, in einigen Meeren ist der Fischfang bereits verboten.

 

Jetzt frage ich, warum werden diese Omega-3-Fettsäuren nicht sofort aus den Algen gewonnen ?

 

Die Antwort ist, die Gewinnung aus der Alge ist ca. 6 x teuerer als aus dem Fisch.

Die meisten Hersteller bieten Omega3-Fettsäuren aus dem Fisch an, daher kaufen die meisten Verbraucher aus Kostengründen lieber das Fischöl, oft auch aus Unwissenheit weil die Werbung das verspricht.

 

Ich möchte nicht sagen dass Fischöl schlecht ist, jedoch betrachten wir unsere Umwelt so ist meine Meinung, schützen wir besser den Fisch.

 

DHA, EPA und ALA sind die 3 Omega3-Fettsäuren.

Hauptlieferant von Omega3 Fettsäuren sind Algen. Ein Großteil der Fische ernährt sich hauptsächlich von Mikro-Algen. Sie können nicht vom Körper hergestellt werden sondern müssen über das Essen zugeführt werden.

 

Omega3- Fettsäuren kommen auch vor in Ölen:

Omega-3-Gehalt pro 100 g

Leindotteröl  36 g

Chiasamen  18 g

Leinsamen   16,7 g

Rapsöl           9,0 g

Walnussöl   12,2 g

Walnuss        7,8 g

 

Wer braucht sie?

Alle Menschen brauchen sie, jedoch besonders Schwangere, Babys und ältere Menschen.

Schwangere und Stillende haben einen erhöhten Bedarf an Omega-3-Fettsäuren. Sie sind für die gesunde Gehirnentwicklung und die Nervenzellen des Babys ganz entscheidend. Aber auch für die Gesundheit der Schwangeren sind sie wichtig.

 

Mein Fazit und meine ganz persönliche Meinung

 

Algen werden umweltfreundlich geerntet und wachsen nachhaltig entweder wild in der Natur oder unter natürlichen Zuchtbedingungen. Sie sind in der Aufzucht ressourcenschonend sowie umweltfreundlich und eine gute Alternative für Veganer/ Vegetarier. Viele Studien haben bereits bewiesen, dass Algenöl einen weitaus höheren Gehalt an DHA sowie EPA aufweist als Fischöl.

"Wenn wir mit gezüchteten Algen den Omega-3-Fettsäuren-Bedarf der Bevölkerung decken, können wir aufhören, die Meere leerzufischen", sagt der Hamburger Lebensmittelchemiker Rohn.

 

Ich bin für die Gewinnung der Omega3-Fettsäuren aus der Alge!

 

Warum mich das interessiert und warum ich diese Recherche gemacht habe ?

Weil ich immer das Beste für meine Kunden, für mich und die Umwelt will!

 

Quellenangaben: netdoktor.de, zentrum-der-gesundheit.de, natur-kompendium.com

Dr. med Volker Schmiedel (Buch Omega3 Öl des Lebens) Veganmagazin.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0