Soll ich oder soll ich nicht ? Facebook, Social Media -

Foto pixabay

Petra Polk hat mich zu diesem Blogbeitrag animiert, es ging um ihr Buch "Erfolg mit Networking"

 

Als ich 2002 meinen Blumenladen eröffnete in einer eher abgelegenen Straße, wenig Laufkundschaft wurde mir bald klar, „ich muss Werbung machen“, aber wie ?

 

Da tat sich Facebook für mich auf, die Möglichkeit meinen Laden und die Werkstücke zu zeigen und einem weiteren Publikum zu öffnen.

 

Fotos

Gesagt, getan, ich meldete mich an, ich war ja Computerarbeit gewohnt als ehemalige Assistentin der GL in verschiedenen Firmen, sollte aber auch immer Bilder posten, die handies waren damals noch nicht so gut mit Kamera ausgestattet also musste eine Kamera her mit der ich gut „Stills“ fotografieren konnte.

 

Beiträge

Fotos haben mehr  Wert wenn dabei noch ein Text, eine Geschichte steht.

 

Zeitfresser

Ja – Einteilen ist wichtig.

Hast du ein gut gehendes Geschäft, so hast du nicht viel Zeit. Aber du brauchst auch immer wieder neue Kunden also musst du dir die Zeit nehmen. Am besten wäre am Anfang zum Aufbau mindestens 1 Stunde täglich.

 

Plattformen

Ich habe mich auf allen möglichen Plattformen angemeldet. Dort bekommt man auch Bewertungen und diese Öffentlichkeitsarbeit hat mir geholfen Aufträge weltweit zu bekommen. Meine Frage an die Autraggeber wie Firmen aus USA, Messebauer Frankreich/Schweden, Ferrari, Privatperson aus Australien usw. habe ich gefragt woher sie meinen Kontakt haben, die Antwort war immer „aus dem Netz“.

 

Sichtbartkeit

..... ist das Stichwort. „Wenn man dich im Netz nicht findet lebst du nicht“.

Sobald du selbständig bist musst du dich zeigen, sonst findet man dich nicht und du bekommst keine neuen Kunden, außer du hast schon ein so großes Netzwerk und genügend Kunden die dich weiterempfehlen. Ehrlich gesagt wäre das schön :)

 

Entscheidung

Die Entscheidung ist zu treffen, du musst dich gerne auf den sozialen Medien tummeln, du musst Menschen lieben und gerne schreiben, posten, teilen.

Wenn du das nicht gerne tust dann lass es lieber bleiben.

 

Netzwerken

Durch soziale Medien kann man gut Netzwerken, Kontakte knüpfen, Menschen kennenlernen, gewinnen und miteinander verbinden.

Das ist es was es für mich ausmacht, deshalb schreibe ich, poste ich und teile ich.

Heute bin ich froh über die vielen Kontakte die ich über viele Jahre gewonnen habe, denn heute bin ich auf einem ganz anderen Gebiet tätig.

 

Gar nicht zu vergessen sind die vielen Kontakte durch persönliches Netzwerken, bei workshops, Seminaren. Die Welt hat sich verändert inzwischen und die sozialen Medien werden immer wichtiger. Jetzt sind videos der Renner, aber muss man auf jeden Zug aufspringen?

 

Finde deinen eigenen Weg, Hauptsache es macht Spaß, auch das gehört zur Gesundheit.

 

Herzlichst Christine

Ernährung - Gehirnfitness - Naturkörperpflege

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0