Naturpflege

Naturpflege heisst

- die Umwelt schützen,

- Rücksicht auf die Tierwelt     

  nehmen

- Achtsam sein gegenüber sich    

  selbst.

 

Naturkörperpflege heisst

- sich pflegen mit dem Besten    der Natur

- chemiefrei aus biologisch angebauten Rohstoffen

 

 


Wir sind die Entscheider, wir haben die Macht.

Unterstützen wir den kleinen Bauern in Bayern oder im Senegal oder unterstützen wir den Konzern?

Wir entscheiden mit unserem Kauf wo, was und wie das Gemüse angebaut wird, wo die Kräuter für unsere Naturpflege gesammelt werden,  welche Werte das Trinkwasser haben darf.

Es wird Zeit nicht nur darüber zu reden sondern es wird Zeit bei uns selbst anzufangen.

Wir sind selbst für uns und unseren Planeten verantwortlich.

Was ich schon immer wissen wollte

Als Naturkosmetik werden Kosmetika bezeichnet, die dem Anspruch nach schonender für Mensch und Umwelt und aus „natürlicheren“ Rohstoffen hergestellt sind als herkömmliche Kosmetika. Obwohl es keine einheitliche bzw. internationale Definition gibt, sind bei Naturkosmetik bestimmte Inhaltsstoffe wie Polyethylenglykol (PEG), Silikone, Parabene, synthetische Duftstoffe, Paraffine und andere Erdölprodukte ausgeschlossen.

Ausführliches gibt es hier (klicken) bei Wikipedia

 

Die Organisation ECOCERT  bietet zwei Siegel an .

Das Siegel "Ökologische Naturkosmetik "- es müssen mindestens 95 % aller Inhaltsstoffe eines Produkts natürlichen Ursprungs sein und 95% pflanzliche Biostoffe.

Das Siegel "Naturkosmetik "- mindestens 95 % der Inhaltsstoffe müssen Naturprodukte sein

und mindestens 50% aus ökologischem Anbau.