dafür setzen ich mich ein

Nichts ist so wichtig wie unser Planet Erde. 

Durch die fortschreitende Industrialisierung wird sie immer mehr geschädigt. Die Wälder werden gerodet, die Meere werden zugemüllt und die Luftverschmutzung nimmt zu.

Es gibt Produkte die hergestellt werden

ohne synthetische Zusätze, biologisch,

ohne Konservierungsmittel,  ohne Tierversuche, vegan/vegetarisch und nachhaltig.


 

Wir müssen engagierte Menschen, die kleinen Handwerksbetriebe, Bauern, die innovativen nachhaltig arbeitenden Unternehmen unterstützen die es sich zur Aufgabe gestellt haben den Menschen ein gutes Leben zu ermöglichen und nicht nur nach Gewinnoptimierung trachten.

ICH FREUE MICH WENN SIE DABEI SIND

Alles was gegen die Natur ist hat auf die Dauer keinen Bestand

- Charles Darwin -

 

Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e. V.

Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist weder das beste aller Wirtschaftsmodelle noch das Ende der Geschichte, nur ein nächster möglicher Schritt in die Zukunft. Sie ist ein partizipativer und entwicklungsoffener Prozess, und sucht Synergien mit ähnlichen Ansätzen. Durch das gemeinsame Engagement zahlreicher mutiger und entschlossener Menschen kann etwas grundlegend Neues geschaffen werden. Die Umsetzung erfordert intrinsische Motivation und Eigenverantwortung, rechtliche Anreize, einen ordnungspolitischen Rahmen sowie Bewusstseinsbildung. Alle Menschen, Unternehmen, Organisationen und Gemeinden können sich am Umbau der Wirtschaftsordnung in Richtung Gemeinwohl-Ökonomie beteiligen.

siehe www. gwoe-bayern.org