erfahrungsbericht

 

Ich habe bewusst eine Kur gewählt die sich nur auf Menschen bezieht die Abnehmen und entgiften wollen während der täglichen Arbeit. Manche sagen nun man dürfe den Ausdruck „Fasten“ nur mit „HeilFasten“ in Beziehung bringen. Aber dies sei jedem überlassen.

 

Ich habe die Produkte von Ringana gewählt, nicht weil ich diese Firma vertrete, sondern weil ich bei mir selbst die Wirksamkeit überprüfen wollte. Halten die Versprechungen der Firma und lassen sich die verwendeten Produkte gut anwenden und in den Alltag mit einbauen? Ist das Ergebnis überzeugend? Gerne dürfen Sie mich dazu genauer befragen.

 

Es gibt viele Angebote die sich gleichzeitig mit Meditation, Heilen, Geist und Seele stärken, befassen. Da wären z. B. Wellness Fasten, Fasten nach Hildegard von Bingen (die ich auch sehr schätze, besonders wenn es um den Darm geht) , Ayurvedisches Fasten, Intermittierendes Fasten, HeilFasten nach Buchinger, Fasten mit Rüdiger Dahlke. Sie alle kümmern sich auch um unser seelisches Wohl.

 

Mein Fazit nach 8 Tagen.

Nachdem ich schon viele Kuren ausprobiert habe (auch HeilFasten) kann ich sagen das diese Kur die erste war bei der ich mich rundum wohlgefühlt habe und keinerlei Nebenwirkungen hatte, weder Hungergefühl, noch Kreislaufschwäche oder Bauchschmerzen.

Anfangs etwas Kopfweh, was mit viel Wasser trinken wieder behoben wurde. Die Kopfschmerzen rühren oft vom Kaffeeentzug. Das Kaffeetrinken beenden sollte man daher schon einige Tage zuvor oder weiterhin Kaffeetrinken jedoch möglichst ohne Zucker.

Da bei dieser Kur auch Kohlehydrate durch die Packs zugeführt werden sollte dies aber auch mit etwas Zucker kein Problem sein.

Das Fastenbrechen gestaltete sich auch einfach. Der Körper hat sich schnell wieder an feste Nahrung gewöhnt, die Verdauung hat sich schnell wieder eingespielt und wie zuvor gut geregelt.

 

Ich fühlte mich während der ganzen Fastenzeit fit und energiegeladen.

 

 Die Energie schützt uns vor Krankheiten, stärkt das Immunsystem.

 Was ist wichtig für uns:

 1.    die Ernährung – auch Denken und Fühlen

 2.    die Entgiftung – auch freimachen von allen negativen Einflüssen

 3.    der Darm – die Wurzel des Leben

        Gesundheit und Tod liegen im Darm (chin. Sprichwort)

 

Mein Tipp zu dieser Kur wäre bereits am Anfang einen Einlauf zu machen, damit der Darm entleert wird und somit auch kein Hungergefühl aufkommt und währenddessen auch immer wieder einmal.

Sollten Leberbeschwerden auftreten, einen feuchten Leberwickel auflegen.

So viel Wasser, Tee wie möglich trinken, mindestens 3 Liter, besser mehr.

Was dem Stoffwechsel und den Muskeln gut tut  und empfehlenswert ist, ist natürlich auch Bewegung oder Sport. Dies habe ich bewusst auch ausgelassen.

 

Ich kann diese Kur mit der von mir gewählten Ringana- Produkte die alle vegan sind und ohne chemische Zusatzstoffe und nachhaltig hergestellt werden,  allen Menschen empfehlen die so nebenbei abnehmen wollen und weiterhin arbeiten wollen. Ich bin mit 4kg Gewichtsabnahme sehr zufrieden, der Zweck des Entschlackens und Abnehmens ist erreicht, der Stoffwechsel funktioniert. Jetzt ist es wieder an der Zeit an das Kochen und das gute Essen (möglichst immer Bio – mir und der Umwelt zu Liebe) zu denken.

Ich koche und esse für mein Leben gerne.

 

Ja, die Produkte haben mich sehr überzeugt, liest man die Inhaltsangaben so kann man sehen das darin das Beste aus der Natur enthalten ist. Sie beziehen sich nicht nur auf die Dauer des Abnehmens sondern sind als Ergänzung im täglichen Leben gedacht. Sie versorgen den Körper von innen.

 

Wie geht es weiter nach der Kur

Um weiterhin nicht wieder zuzunehmen werde ich versuchen unter meinem persönlichen täglichen GesamtEnergieumsatz von 1800 kcal zu bleiben, mindestens 2 Liter reines Wasser zu trinken, die Fett- und Zuckerzufuhr zu drosseln, mich mehr bewegen um auch weiterhin einen gesunden Stoffwechsel in Schwung zu halten.

 

Probieren Sie es aus, ich bin Ihnen auch gerne dabei behilflich oder wenn Sie Fragen haben schicken Sie mir einfach eine mail.

 

Gerne können Sie auch immer wieder an unseren Vorträgen teilnehmen die wir 1 - 2 x im Monat in München veranstalten

(siehe Aktuelles) oder auch gerne bei Ihnen zuHause. Bei Interesse schreiben Sie mir eine mail.